kunst-center-berlin
HomeRegistrierungMerkzettel
   
Lot: 95

Arwed D. Gorella
(1937 - 2002)
Jenny
Original-Holzschnitt
Maße: 29,7 x 21,0 cm
Datierung: 1980

Literatur
Habib (2019), Seite 54 mit Abb.
Gutachten
Gutachten Habib auf Wunsch

Schätzwert: 100,00 Euro

 
Merkzettel

PDF Ausdruck

PDF Ausdruck



 Gebot abgeben
 
Bieternummer:
 
Passwort:
 
Ihr max. Gebot:
Euro
 
 
Sollten Sie noch keine Bieterdaten haben, können Sie sich hier registrieren.
 


Biografische Daten des Künstlers

Arwed D. Gorella
1937 - 2002

Arwed D. Gorella wurde am 25. März 1937 in Schweidnitz/Schlesien geboren. Er zählt zu den Malern des Neuen Realismus und war auch als Karikaturist tätig. Nach der Schulausbildung lebte er 1949/50 zunächst in Portugal und Spanien. Von 1955 bis 1961 Studium an der Hochschule für Künste in Berlin, wo er 1960 Meisterschüler von Professor Alexander Camaro wurde. Ab 1962 freiberuflich tätig. 1967/68 war er am Theater Schaubühne in Berlin. 1968 illustrierte er De Sade mit 13 Original-Radierungen. 1969 Gründungsmitglied der Neuen Gesellschaft für bildende Kunst in Berlin. 1971 Fernsehfilm mit Thomas Neumann in München: Künstler und Kommunarden - Die Pariser Kommune von 1871 in bildender Kunst und zeitgenössischer Fotografie. 1972 Gründungsmitglied der Künstlergruppe ASPEKT (Berliner Realisten). 1974 Gastdozent in Berlin. 1975 Mitglied im Künstlerbund. 1977-2001 Berufung als Professor an die Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig. 1980 unternahm er eine Indienreise. 1981-1984 Bühnenbilder für die Kammerspiele in Bonn-Bad Godesberg. Illustrationen zu 1001 Nacht und zu Wolf Biermann Große Ballade vom Drachen und Drachentöter. Gorella verstarb am 3. Februar 2002 in Berlin.