kunst-center-berlin
HomeRegistrierungMerkzettel

Ernst Leonhardt
1935 -

Ernst Leonhard wurde 1935 in Berlin geboren. Nach seiner Schulausbildung besuchte er die Meisterschule für das Kunsthandwerk in Berlin-Charlottenburg. Danach arbeitete er bis 1958 als Bühnenmaler bei der UFA Filmgesellschaft in Tempelhof. Ab 1958 ist er freiberuflich als Maler, Grafiker und Bildhauer tätig. Gleichzeitig entstanden künstlerische Glasfenster und Wandmalereien. 1973-1975 hatte er einen Lehrauftrag an der Hochschule für Bildende Künste Berlin. Danach hielt er bis 1978 Kurse für Jugendliche in Museen ab. 1976 Lehrauftrag an der Pädagogischen Hochschule in Berlin. 1981 bis 1990 Vorsitzender der Freien Berliner Kunstausstellung. 1983 entstanden Buchillustrationen für die Mariannenpresse Berlin. 1984 übernahm er eine Gastprofessur an der Hochschule der Künste in Berlin. 1986 Gründungsmitglied der Künstlergruppe Maler vor Ort und Vorsitzender des Vereins Berliner Künstler bis 1990. Kunstpreisträger der ARAG 1997. Seine Skulpturen erinnern stillistisch an Niki de Saint Phalle. (1930-2002) Für die BZ entwarf er den Kulturpreis: Berliner Bär. (Skulptur)

Ansicht

Rasteransicht

Listenansicht
 
Lot: 130 90,00 Euro
Merkzetel
PDF Druck
per email senden
Detailansicht
Ernst Leonhardt
Selbst, mit Bier
Original-Holzschnitt
1980



 
Sie sind bei Ihrer Suche nicht fündig geworden ?
Nutzen Sie unseren Benachrichtigungsdienst um automatisch über neue Objekte von Ernst Leonhardt informiert zu werden.